Fridays gegen Altersarmut

Das Beitragsbild ist das Logo der Facebookgruppe „Fridays gegen Altersarmut

Sind alle die sich am Protest gegen die deutsche Rentenpolitik beteiligen „RECHTS“?

Nicht erst seit heute ist das Thema Rentenpolitik in Deutschland ein großes Thema. Um die Rente zahlen zu können wird das Renteneintrittsalter erhöht auf aktuell 67 Jahre. Und die nächste Erhöhung auf 70 Jahr ist auch schon im Gespräch. Aber die Renten werden immer geringer. Um noch einigermaßen über die Runden zu kommen sind immer mehr Rentner darauf angewiesen zusätzlich zu Ihrer Rente ein weiteres Einkommen zu generieren. Mal wird dieses mit einem 400 Euro bestritten, in anderen Fällen mit dem Sammeln von Flaschen aus dem Müll.

In der Facebookgruppe Fridays gegen Altersarmut schließen sich Menschen aus der Gesellschaft zusammen, um auf diesen Missstand aufmerksam zu machen. Und das Thema findet schnell Gleichgesinnte und Unterstützer. Von 102.109 Mitgliedern am 14.12.2019 ist die Gruppe Stand heute 02.02.2020 auf 321.712 Mitglieder gewachsen. Und es werden weiterhin mehr. Kein Wunder, immerhin ist es ja ein Thema was uns alle betrifft. Ach ja, „uns alle“ stimmt nicht so ganz. Es gibt Gruppen in der Bevölkerung, welche nicht ins Rentensystem einzahlen. Aber das hier aufzudröseln würde den Rahmen sprengen. Meine Gedanken zu dem was in der Politik so alles schief läuft kann hier nachgelesen werden .

Fridays gegen Altersarmut weiterlesen